Latexkleid

Ein Klassiker aus Latex sind Kleider. Hier bieten sich für Modedesigner und Schneider viele Möglichkeiten, individuelle Schnitte und Formen zu finden, die Extravaganz, Erotik und Stil ausdrücken.

Typisch für ein Latexkleid ist die Länge. Um ausreichend Beinfreiheit zu ermöglichen, ist es meistens als Minikleid aus Gummi geschnitten. Auch wenn es lange Latexkleider gibt, ist das Mini ein echter Verkaufsschlager. Eng anliegend an Brust, Hüfte und Oberschenkel wirkt es einfach sehr attraktiv und reizvoll. Zusätzlich ist ein Latexkleid tragbar und können mit vielen Accessoires ausgestattet werden.

Die weiteren Schnitte und Formen sind dabei sehr vielfältig. Es gibt lange und kurze Ärmel, schmale Träger, Neckholder und halterlose Latexkleider. Besonders aufregend wirkt ein Latexkleider, das sich an Brust und Taille wie ein Korsett an den Körper schmiegt. Die Figur mit allen Reizen wird dabei betont und das flexible und eng anliegende Material unterstützt die Körperrundungen ideal.

Latexkleider werden häufig mit Accessoires wie Schnürungen, Reizverschlüsse und Knopfleisten aufgewertet. An den richtigen Stellen sorgen diese Verzierungen für einen Blickfang und machen aus einem schlichten Gummistoff ein verspieltes Latexkleid.

Hochwertige Latexkleider werden geklebt. Getauchte Ware ist zwar günstig, aber sehr anfällig. Wer länger Freude an seinem Stück haben möchte, greift auf geklebte Ware zurück, denn die hochwertige und gleichmäßige Verarbeitung hält deutlich besser und verkraftet einen robusten Umgang besser. Diese Qualität hat ihren Preis, ist aber im Vergleich zur getauchten Billigware absolut empfehlenswert. Besonders interessant kann es für Frauen sein, sich aus Latex ein Kleid auf den Körper schneidern zu lassen. Diese Maßkleider werden aufwendig hergestellt, passen aber wie angegossen. Gerade bei Latexkleidung ist das ein großer Vorteil.


Jetzt 5€ sparen bei AdultShop.de. Der Mindestbestellwert liegt bei 35€. Gutscheincode: ADSAFF0615