latexkleidung.com Lust & Liebe Gummifetisch: Latex für sexuelle Rollenspiele

Gummifetisch: Latex für sexuelle Rollenspiele

von Redaktion

Der ursprüngliche Begriff des Fetischismus steht im religiösen Kontext. Er bezeichnet den Glauben an übernatürliche Kräfte, die in ausgewählten Objekten gesehen und entsprechend als heilige Objekte verehrt werden. Im sexuellen Bereich bezieht sich der Fetisch ebenfalls auf ein Objekt. Auf und durch das Objekt werden sexuelle und erotische Begierden projiziert und entsprechend praktiziert und ausgelebt. Latexkleidung fällt hier unter die Kategorie Gummifetischismus, der bei verschiedenen Sexualpraktiken wie BDSM oder Rollenspielen intensiv ausgelebt wird.

Der Reiz von Latex als Gummifetisch

Komplettes Fetischoutfit aus Latex

Komplettes Fetischoutfit aus Latex

Das Tragen von Naturgummikleidung, aber auch Haptik, Optik und Geruch rufen erregende und stimulierende Gefühle bei Gummifetischisten hervor. Das enganliegende Material wird wie eine zweite Haut wahrgenommen, der Träger/die Trägerin fühlt sich darin eingeschlossen und genießt die spezielle Enge, aber auch die entstehende Wärme. Die sexuelle Attraktivität steigert sich zudem durch die Betonung der Körperform. Das hochglänzende Material reflektiert Licht, das für besondere visuelle Reize sorgt. Latex hat einen ganz eigenen Geruch und Geschmack, der ebenfalls Gummiliebhaber anregt. Die Quietschgeräusche, die beim Anziehen, Ausziehen und bei Bewegungen entstehen, sind ein weiterer Faktor, der den Fetisch ausmacht. Berührungen werden intensiver, kribbelnd wahrgenommen, unabhängig davon, ob man selbst berührt oder berührt wird. Auch das gegenseitige Einölen der Latexkleidung steigert das Lustempfinden.

Heavy Rubber ist der Begriff für schweres Latex, in der Gummifetischszene auch für den Totaleinschluss des Körpers in Latex. Das heißt, der ganze Körper samt Kopf und Füßen ist in Gummi eingeschlossen. Heavy Rubber Fans tragen auch gerne mehrere Bekleidungsstücke aus Latex übereinander, um den Effekt noch zu verstärken, was die Beweglichkeit einschränkt und auch ein hohes Gewicht mit sich bringen kann.

Sexy Latexkostüm als Ganzkörperoutfit

Sexy Latexkostüm als Ganzkörperoutfit

Sexuelle Vorlieben und Praktiken mit Latexkleidung

Als harter Fetisch spielt Naturgummikleidung besonders bei bestimmten sexuellen Vorlieben und Praktiken eine große Rolle. Dazu gehören Bondage, Sadomasochismus, erotische Rollenspiele. Gerade im Bereich der erotischen Rollenspiele findet sich eine Vielzahl von Latexkostümen zu Themen wie Klinik, Fantasie/Mittelalter, Horror, Polizei, Nonnen & Mönche. In der BDSM-Szene dient Kleidung aus Gummi dazu, die unterwürfige wie auch die machtausübende Komponente zu verstärken. Die Entpersonifizieurung  oder Entmenschlichung ist ein Aspekt, der durch Rubber-Doll-Kleidung zum Tragen kommt.

Auch interessant