latexkleidung.com Kleidung Latex-Unterwäsche für Männer

Latex-Unterwäsche für Männer

von Redaktion

Was die Dessous aus Latex für die Damen, ist Gummi-Unterwäsche für die Herren. Sie kann eine Möglichkeit sein, sich dem Thema langsam anzunähern, eine neue Erfahrung im Liebesspiel zu sammeln oder den Gummifetischismus auszuleben. Die Auswahl an Unterwäsche ist im Gegensatz zur Latex-Dessous bei den Frauen überschaubarer, dafür aber nicht minder interessant.

Welche Ausführungen und Farben gibt es?

Männer erwartet ein Sortiment aus Boxershorts, Slips, String-Tangas, kurzen und langen Unterhosen, Unterhemden mit und ohne Arm, Latex Bodys und Surfsuits. Surfsuits verfügen über einen Halbarm, die Oberschenkel sind bis zur Mitte bedeckt. Sie eignen sich auch in der Tat zum Surfen, da sie Wasser abweisen. Die Farbpalette zeigt sich facettenreich – von Schwarz über leuchtend bunte Farben, Hautfarben und transparent ist alles dabei. Beliebt sind auch Farbmixes  oder Farbverläufe. Futuristische, ornamentale und Animalprints bringen optische Bewegung ins Spiel. Slips, Shorts, Body- und Surfsuits können mit Reißverschlüssen im Schritt versehen sein, für die erotische Spielart sind vielfach Kondome oder Erregungsringe eingearbeitet.

Besonderheiten der Herren-Gummiwäsche

Das Latex-Korsett ist auch für Männer erhältlich. Es formt und modelliert die Figur in stärkerem Maße und wird meist geschnürt. Für die Stabilität sorgen Federstahlstäbchen. Ein Gummikorsett verstärkt zudem den Fetischeffekt, es lässt den Träger die extreme Enge und Wärme noch deutlicher spüren.

Wie auch die Dessous bei Damen einen ersten unkomplizierten Einstieg in die Latexwelt bieten, können sich Männer durch das Tragen von Naturgummi-Unterwäsche an das Material und das Hautgefühl gewöhnen, bevor sie auf andere Kleidungsstücke aus Latex umsteigen. In der Fetischszene wird Naturkautschuk-Unterwäsche von Herren auch gerne getragen, um sich unter der Alltagskleidung dadurch stimulieren zu lassen.

Latexwäschen für Männer als sexy Alternative

Baumwolle, Microfaser, Feinripp – die beliebten und klassischen Materialien für Herrenunterwäsche bekommen durch Gummi-Alternativen eine aufregende Konkurrenz. Haptik und Optik sind deutlich anders und neu. Sie regen die Fantasie an, bringen die Proportionen noch besser zur Geltung und steigern oftmals nur durch den Anblick beim Partner schon die Lust auf mehr.

Kombinationsmöglichkeiten mit Gummiwäsche

Latexunterwäsche kann unter normaler textiler Kleidung ebenso getragen werden wie unter Gummikleidung. Bodys, Surfsuits, Unterhemden lassen sich auch hervorragend zu Stoffbermudas, Jeans, Leder- oder Chinohosen stylen und erschaffen einen reizvollen, coolen Look. Auch Jacken und Mäntel aus textilen Materialien bieten Kombinationsmöglichkeiten im Alltag.

Auch interessant